Pflanzaktion am Ufer des renaturierten Dorfbaches

Am Dienstag, 5. November 2019 fand die Dorfbachuferbepflanzung statt.
Die Schülerinnen und Schüler bereiteten sich im Voraus auf diesen Anlass vor. Sie lernten durch die Herstellung eines Memorys die verschiedenen einheimischen, zu pflanzenden Sträucher und Pflanzen kennen. Dann war es soweit. Um 10 Uhr marschierte die ganze Schülerinnen- und Schülerschar in Richtung Unterfeld. Dort wurden wir von den projektleitenden Jonas Keller und Dania Genini (alnus AG, Ins), vom zuständigen Gemeinderat Erwin Burkhalter, von unserem Wegmeister Jörg Schwab und Mitgliedern der Fachgruppe Landschaft empfangen. Nach einer kurzen Begrüssung und Instruktion machten wir uns dann in Gruppen an die Arbeit. Es wurde gegraben, gepickelt und gelocht. Anschliessend wurden die Wurzeln der Pflanzen angeschnitten, bevor sie eingegraben wurden. Zu guter Letzt wollten sie auch noch eingeschwemmt werden, damit sich die Erde gut um die Wurzeln verteilen konnte. Da gab es für alle Kinder etwas zu tun. Während einige ihre Muskelkraft einsetzten, zogen es andere vor im Bach Wasser zu holen und die Pflanzen anzugiessen. Wieder andere mussten Regenwürmer und Molche retten, die beim Graben zum Vorschein kamen.
Bald schon war Mittagspause. In der Firma Kohler Seeland wurden wir von den Familien Kohler und ihrem Team mit einem feinen Menu verwöhnt. Die verschiedenen Varianten: Hörnli mit Sauce Bolognese, Hörnli mit Tomatensauce, Hörnli mit Käse und einem herrlichen Apfelmus spendeten uns Kraft, um am Nachmittag unser Projekt würdevoll abzuschliessen. Ein riesiges Dankeschön an die Firma Kohler Seeland und ihr Team für diese wunderschöne Geste!
Ebenfalls bedanken wir uns herzlich bei Jonas Keller und Dania Genini für die grossartige Vorbereitung und Organisation dieses Anlasses und bei allen Herferinnen und Helfern für Ihre Unterstützung bei der Begleitung unserer Schülerinnen und Schülern.
Es war ein strenger aber wunderschöner Tag, der ganz sicher in den Köpfen der Kinder erhalten bleiben wird. Wer weiss, vielleicht werden sie in vielen Jahren ihren Kindern mal erzählen: Lueget, die Pflanze do am Bach, die hei mir denn ir Schueu gsetzt....