Die Schultage zwischen dem Auffahrts- und dem Pfingstwochenende gestalteten wir als "Römertage". Das NMG- Thema der 4.-6. Klasse bot sich gerade an für ein Schulprojekt. Die Kinder durften sich für verschiedene Module anmelden. Einige nähten Schuhe, andere fertigten Mosaike an, römische Schilde wurden gestaltet, es wurde römisch gekocht, Salben wurden selber hergestellt, Schmuck wurde angefertigt, es wurde gespielt wie in römischer Zeit, während andere lernten wie in römischer Zeit gelernt wurde. Einige Kinder staunten, was es in römischer Zeit bereits alles gab und wie sich viele Dinge bis heute erhalten haben. Gewinnen Sie einen Einblick in die verschiedenen Workshops. Viel Vergnügen.